Info: Völlig kostenfreie Girokonten?
Kostenlose Informationen
Geld sparen durch Vergleich

 

Aktueller Informationsservice http://www.Aktueller-Info-Service.de

Fragen und Beiträge bitte an Info@Aktueller-Info-Service.de

 

Kostenlose Girokonten: Und trotzdem Unterschiede

 

home
private Krankenversicherung
gesetzliche Krankenversicherung
Abschaffung der priv. Krankenversicherung
Auslands-
Krankenversicherung

Abgeltungssteuer
Telefonkarten
Kfz-Versicherung
         Info 1  2  3  4  
Sprachschulen Australien
Schüleraustausch
Fotobuch-Dienste
Cambridge First Certificate
Sprachreisen-Sprachurlaub
Spachreisen-Tipps
Sprachreise-Vorbereitung
Sprachreisen-all-inclusive
Sprachkenntnisse-Sprachreisen
Dualbandhandy
Anklopfen-Handy
Auto-Urlaub-Diebe
UMTS
Brustverkleinerung-Kosten
Bruststraffung
Bauchstraffung
Hautstraffung
Kinnkorrektur
Eigenfettbehandlung
Facelifting-Gesichtsstraffung
Lidkorrektur
Ohroperation
Si-lock-Netlock
Kreditkartenabbuchung-unberechtigt
Prepaid Kreditkarte
Handy-Tarifsenkung
Sparen bei Auslandsgesprächen
Internet-Satellit DSL
Unberechtigte WLan-Nutzung
Gefahren des Online Banking
Vermieter-Mietzeugnis
Ausgleich für Mehrarbeit und Überstunden
Herpestherapie
Mobiles Internet im Ausland
Prepaid-Karten im Ausland
Globale Auslands-Handytarife
Lebensversicherung verkaufen
Nahrungsergänzungsmittel
Psychomotorik
Leasingvertrag Checkliste
Handys für Senioren
Persönlichkeitstests
Haartransplantation-biotechnologisch
Krankenkassenwahltarife
Forex-trade privater Devisenhandel
Bernstein-Qualitätskriterien
Berufsunfähigkeitsversicherung
Fotograph professionell
Videotheken-online
Zwangsversteigerungen
Versicherungspflicht
Versicherungspflichtige Personen
Privathaftpflichtversicherung
Rechtsschutzversicherung
Tagesgeld günstige Anbieter
Demenzerkennung
Fatburner
Russland-Visum
Reiseleiter und Animateur
Urlaub in der Normandie
Urlaub Harz
Finca-Ferienhäuser
Depressionen und Urlaub
SQL Server
Dating-Tipps
Hundewelpen Tipps
Massagegeräte
Haartransplantation
Garagemtpramtriebe-Kauftipps
SEO-Optimerung
Jobboerse-Stellenangebote
Mobilfunk
Bluetooth-Headsets
Schnellkredite-Blitzkredite
Sofortkredite
ISDN-Telefon-Vorteile
nachwachsende Rohstoffe
Artikelverzeichnisse
Lebensversicherung beleihen
Zahnimplantate Zahnersatz
Verkehrs-Rechtsschutzversicherung










Impressum

Aktueller Informationsservice
Vergleich von Produkten und Dienstleistungen

Das kostenlose Girokonto: Worauf muss ich achten? Welche Konditionen der Banken müssen besondere Beachtung finden? Tipps. Sie möchten Geld durch Vergleich sparen?

Wir haben für Sie recherchiert!

Ein kostenloses Girokonto sollte es schon sein. Aber das kostenloses Girokonto, und Angebote dazu gibt es genug, hört sich in der Werbung gut an. Aber der Unterschied liegt im Detail. 

Es ist nicht nur die Kostenfreiheit eines Girokontos, die bei der Entscheidung eine Rolle spielen sollte. Es zählen die Einzelheiten und die Konditionen vom kostenlosen Girokonto im Detail. Insbesondere die attraktiven Direktbanken haben den Wettbewerb unter den Girokonten Anbietern, den die Banken untereinander um die Kundschaft für kostenlose Girokonten führen, erst richtig bedeutungsvoll gemacht. Die Direktbanken sind die größte Konkurrenz für die kleinen Bankinstitute vor Ort. Selbst die großen Banken haben ihre eigenen Direktbanken, die ihnen gehören und die Direktbank dieser Großbank bietet fast genau die gleichen Dienstleistungen an, nur eben viel günstiger anbieten als die großen Banken selbst. So gehört z.B. die Norisbank der Deutschen Bank. Uns sehen Sie sich einmal die Preisunterschiede an! Dieses werben der Banken um Kunden für ein Girokonto ist für den  den Bankkunden selbst natürlich in erster Linie von großem  Vorteil. Auf diese Weise entfallen die Kosten für diverse (unterschiedlich viele) Bankdienstleistungen, die man bei den vielen kleinen Instituten zahlen muss.

Diese Angebote der Direktbanken für ein kostenloses Girokonto sollen nach dem Willen der Banken die Kunden dazu bewegen, die Bank zu wechseln und ein Konto bei der eigenen Bank zu eröffnen. Die Kunden nehmen diese Angebote der Banken oftmals dankend an, ohne dabei allerdings auch andere Gesichtspunkte und die Hintergedanken der Direktbanken zu berücksichtigen. 

Es gibt Nachteile. Ein Nachteil ist zum Beispiel, wenn die anbietende Bank/ Direktbank / Großbank mit einem kostenlosen Konto beispielsweise über ein mehr schlecht als recht ausgebautes Netz von Geldautomaten verfügt? Wenn Sie als Kunde auf das Abheben an Fremdautomaten angewiesen sind, können aufgrund der damit verbundenen Gebühren so sehr schnell extrem hohe Kosten entstehen und die Vorteile der kostenlosen Kontoführung sind dann schnell durch die hohen Zusatzkosten für die Geldautomaten aufgebraucht. Sofern man jedoch dieses Konto hauptsächlich für Überweisungen benutzt und das Geld, was man abheben will, möglicherweise auch zu einem anderen Konto überweist, das man aber ansonsten nicht benutzt, dann gibt es viele Vorteile bei den Kosten. Viele Kunden haben deshalb mehrere Girokonten, die flexibel miteinander venetzt sind.

Es gibt noch weitere Faktoren beim kostenlosen Girokont, die man bei einem berücksichtigen sollte. Sie sollten vor der Eröffnung die Bank genau abfragen, wie die Ausstattung mit EC- und Kreditkarten ist? Kann der Ehepartner bzw. Lebensgefährte ebenfalls eine Bankkarte erhalten? Die grundsätzliche Kontoführung ist zu hinterfragen. Ebenso sollte man sich die Funktionsweise des Onlinebanking der anbietenden Bank ansehen. Manche Bankinstitute sind noch sehr umständlich in der Handhabung. Beim Bankinstitut vor Ort ist auch die Kundenfreundlichkeit ein gewichtiges Argument. Wenn sie sich nicht wohl  fühlen und Fragen nicht oder in unangenehmer Art beantwortet werden, sollte man unter Umständen doch Abstand von diesem kostenlosen Girokonto der anbietenden Bank nehmen. 

Ein sehr gewichtiges Argument für oder gegen ein kostenloses Girokonto, was insbesondere von Verbraucherschützern betont wird, ist, dass nicht alles so kostenlos ist und bleibt, was mit kostenlos umworben wird. So gibt es  beispielsweise bei vielen Banken gern unangenehmes Kleingedrucktes und die Banken verbinden die kostenlose Kontoführung mit unterschiedlichen Bedingungen eigentlich nicht gewünschten Bedingungen. Ein sehr häufiges Argument gegen das kostenlose Girokonto ist z.B., wenn es nicht  wirklich kostenlos ist. Eine dieser Klauseln ist häufig, dass jeden Monat ein Mindestbetrag auf das Konto überwiesen werden muss, damit das Konto auch wirklich kostenlos geführt wird. Diese Summen kommen nicht bei jedem Kunden zusammen. Es gibt ja auch immer mehr Geringverdiener, oder es gibt das Konto der Ehefrau, die nur das Haushaltsgeld verwaltet. Sind dann immer die geforderten 1000, 1200 oder 1500 Euro an Geldeingang vorhanden?

Ein kostenloses Girokonto bieten inzwischen sehr viele an. Vor nicht allzu langer Zeit hat die Postbank auch damit geworben. Wenn es dann aber ins Detail ging stand bei Der Postbank, dass ein Geldeingang von monatlich 1000 Euro vorhanden sein muss. Sie wollten von der Bank eben einfach, dass das Konto auch für das Gehalt bzw. Einkommen genutzt wird und sie Geld verdienen. Da hat es jetzt ein Gerichtsurteil gegeben, dass derartige Werbung dafür nicht mehr zulässig ist und - da bin ich mir aber nicht ganz sicher - dass auch eine derartige Einschränkung bei einem als kostenlos angepriesenen Kontos nicht erlaubt ist. Im übrigen hat mich die Postbank auch geärgert, weil da Buchungen so ewig lange dauern und ich schon einiges an Überziehungszinsen bezahlt habe, obwohl ich selbst von einem andrem Girokonto Geld dahin überwiesen habe. Sei haben es aber so lange wie möglich hinausgezögert, es gutzuschreiben. Also von meiner Seite ist die Postbank keine Empfehlung.

Grundsätzlich sollte man es mit der Eröffnung eines Kontos nicht gleich völlig sofort überstürzen. Zuerst sollten Sie die Konditionen der Bank genau ansehen, nach den hier im Artikel genannten Fallstricken im Details Ausschau halten und auch nicht versäumen, sich in Foren zu informieren. Des weiteren haben dann noch die berühmten Vergleichsdienste, die sich lohnen auszuprobieren. Denken Sie aber daran, dass nicht alle Vergleiche über kostenlose Girokonten wirklich objektiv sind. Es kann durch nicht Aufnahme in den Vergleichsservice nämlich passieren, dass der günstigste und für Sie beste Anbieter eines kostenlosen Girokontos gar nicht dabei ist. Deshalb immer mehrere Vergleichsdienste ausprobieren. 

Auf jeden Fall ist es für jeden möglich, ein kostenloses Girokonto einzurichten (es sei denn, es hat bestimmte Vorfälle gegeben)

28.10.2016

Links

Info: Das kostenlose Girokonto: Worauf muss ich achten? Welche Konditionen der Banken müssen besondere Beachtung finden? Tipps. Sie möchten Geld durch Vergleich sparen?
Aktueller Informationsservice: Geld sparen durch Vergleich / Copyright © Aktueller Info Service, Dr. Lietz, 2010
http://www.Aktueller-Info-Service.de



 


Feng Shui-unabhängige Tipps
Astrologen-Horoskop
Fertiggaragen
Luftmassenmesser
Kofferkauf
Pferdeanhänger
MPU-Untersuchung
Teilkaskoversicherung
Vollkaskoversicherung
Autoglas
Stretchlimousinen
Alkoholtester
FlughafentransferChiptuning
Single als Lebensform
Begleitservices
Community-Vielfalt
Online-Community
Goldschmuck
Brautkleider
Blumenversand
Kontaktanzeigen-Online
Thai-Frauen
Latexkleidung
Flirten-Tipps
Partnersuche
Chatten
Frauen kennenlernen
Vaterschaftstests
CD und DVD bedrucken
Spiele-Plattformen
Spielkonsole
Spielkonsolen-Vergleich
Internetspiele
Toner
Toner-Refill
Software-Typen
Tinte
Ethernet
WLan-Reichweite
Netzwerküberwachung
Computer-Verständnis
Computerspiele
PC-Spiele
Domain-Registrierung
Strom und Gas-Vergleich
Nordic Walking
Dart und E Dart
Funkgeräte / Amateurfunk

 

Aktueller Informations-Service
Geld sparen durch Vergleich
Kostenlose Informationen